Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Welcome Magazin 2016

Welcome! 118 GUT BERATEN WAS IST IHR TIPP FÜR NEULIN- GE IN DER REGION? Jeder sollte sein Netzwerk nutzen. Viele denken, sie wären allein auf weiter Flur. Das stimmt nicht. Sei es der Bäcker von nebenan oder der Friseur um die Ecke: Hier erfährt man von möglichen Jobs, freien Wohnungen und dem tollen Kinder- garten für die Sprösslinge. UM HILFE BITTEN FÄLLT ABER MANCHMAL SCHWER. Klar, ein wenig Mut gehört dazu. Aber das braucht man einfach, wenn man in einem anderen Land leben will. Ich habe die Erfahrung ge- macht,dasshierimSchwaben-Länd- le gerne geholfen wird. Hier wartet man eben nur, bis man direkt um Hilfe gefragt wird, um sich nicht aufzudrängen, dann sind alle sehr herzlich. / Ein gelungener Start: - Netzwerk nutzen (das kann auch der Bäcker um die Ecke sein) - Probleme kommunizieren - Nach Hilfe fragen - Die viersprachige Website des Welcome Center Neckar-Alb informiert über Themen wie Jobsuche, Wohnung, Versicherung und typisch Schwäbisches Yvonne Brockhaus is the Head of the Welcome Center Neckar-Alb. She advises foreign professionals who require help with the first steps in Germany. She helps with job searches or provides contacts to local employ- ment agencies and language schools. You can make an appointment for a personal consultation by phone or email. Brockhaus conducts consultati- ons in German, English, and Spanish. She can also arrange for consultations in 11 other languages with the help of the other Chamber of Commerce employees. “Wir lassen niemandem im Regen stehen”, literally translated “We won’t leave anyone out in the rain”: This German idiom is our guiding principle and means you’ll never be alone with your problems as long as we’re here! www.welcomecenter-neckaralb.de Foto: gpointstudio/iStockphoto.com

Seitenübersicht