Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Welcome Magazin 2016

Welcome! 74 RUBRIK Foto: Bernd Juergens/shutterstock.com, SPÄTZLE SELBER MACHEN Spätzle werden als Beilage serviert zu Rahmsoße oder zu Linsen mit Saiten- würstle. Ein Klassiker sind auch die Kässpätzle. Hier das Rezept: 500 G MEHL, 5 EIER, 150–200 ML WASSER, SALZ; GERIEBENER KÄSE, ZWIEBEL, SPECK Alle Zutaten werden in einer Schüssel vermengt und mit einem Holzlöffel ge- schlagen, bis der Teig Blasen wirft und „schmatzt“. Wenn er zu flüssig oder zu zäh ist: Mehl oder Wasser dazugeben. Teig portionsweise vom Rand des Spätzlebretts in kochendes Salzwasser schaben. Spätzle einmal aufkochen lassen und mit Seiher in eine Schüssel abschöpfen. Für Kässpätzle die Spätzle mit Käse und wahlweise gerös- teten Zwiebeln oder Speck in einer Auflauf- form schichten und überbacken. Mit Pfeffer abschmecken. Lecker dazu: Grüner Salat. Anzeige Cheese Spätzle Recipe: 500g flour, 5 eggs, 150-200 ml water, salt; grated cheese, onions, bacon. Use a wooden spoon to mix the first four ingredients in a bowl until the dough develops bubbles. Place the dough on a wooden cutting board and scrape off small, bite-sized pieces into boiling, salted water. Let the Spätzle cook for a few minutes before straining them. For cheese Spätzle, layer the Spätzle with cheese and, if desired, fried oni- ons and bacon in a baking dish and bake until the cheese has melted. Season to taste with salt and pepper.

Seitenübersicht